Konzert 4.jpeg

Konzert IV - «HEBRÄISCHE MELODIEN»
Freitag, 18. Januar um 20.30 Uhr
Zunftsaal im Schmiedehof

Jüdische Komponisten und Künstler prägten das Leben der Musikstadt Wien.
Zu ihnen zählte auch Korngold, der als Wunderkind gefeiert und später vor allem mit seinen Filmmusiken Furore machte. Sein Sextett, das er als Jugendlicher komponierte, zeugt von den Einflüssen der Musik Brahms‘ und Schönbergs.

Joseph Joachim Hebräische Melodien «Nach Eindrücken der Byron'schen Gesänge» op. 9 für Bratsche und Klavier

Johannes Brahms Intermezzi für Klavier, op.117

Erich Wolfgang Korngold Sextett für Streicher D-Dur, op. 10

_____________________

Gringolts Quartett Silvia Simionescu Bratsche ♢ Benedek Horváth Klavier
Noam Greenberg Klavier ♢ Olivier Carillier Bratsche ♢ Hyazintha Andrej Violoncello