Konzert6 b.jpeg

Konzert VI - «DAS LIED VON DER ERDE»
Samstag, 19. Januar 21.00 Uhr
Gare du Nord

Mahlers Liederzyklus gilt als meisterhafte Auseinandersetzung mit der Vergänglichkeit des Lebens. Schönbergs begonnene und von Rainer Riehn abgeschlossene kongeniale Bearbeitung lässt den symphonischen Originalklang auch in der kammermusikalischen Besetzung jederzeit erlebbar werden. 

Gustav Mahler «Das Lied von der Erde» für Soli und Kammerorchester
(Bearbeitung Arnold Schönberg)

_____________________

Nicholas Daniel Dirigent
Kitty Whately Mezzosopran ♢ Jussi Myllys Tenor,
Ilya Gringolts & Anahit Kurtikyan Violinen,
Olivier Carillier Bratsche ♢ Claudius Herrmann Violoncello,
Winfried Holzenkamp Kontrabass ♢ Marin Tinev Oboe,
Anne-Cécile Cuniot Flöte ♢ Aron Chiesa Klarinette,
Denis Dafflon Horn ♢ Ondřej Šindelář Fagott,
Benedek Horváth Klavier ♢ Stefanos Katsaros Celesta und Harmonium,
Zacarias Maia & Quentin Fiquet Schlagzeug