Composer Competition

Das Mizmorim Festival freut sich, den Preisträger des diesjährigen Kompositionswettbewerbes bekannt zu geben und bedankt sich für alle Teilnehmenden des Wettbewerbes. Die Fachjury des Mizmorim Festivals hat die Bewerbungen sorgfältig geprüft und gratuliert dem Komponisten und Preisträger des diesjährigen Wettbewerbes Aram Hovhannisyan.

Der in Armenien geborene Komponist vervollständigte sein Musikstudium in der Kompositionsklasse von Michael Jarrell in Genf und erhielt wertvolle Impulse von Komponisten wie Peter Eötvös, Tristan Murail, Helmut Lachenmann, Klaus Huber und Emmanuel Nunes. Er komponierte u.a. im Auftrag des Collegium Novum Zürich, Pro Helvetia, Musikfestival Bern, Ensemble Proton Bern, Ensemble Laboratorium & Lucerne Osterfestival oder der Dilijan Chamber Music Series in Los Angeles. 

Sein neuestes Werk Klavierstück III « ... and beyond ... » für Klavier zu vier Händen wurde am Mizmorim Festival 2019 zur Uraufführung gelangen. 


« …and beyond… » is the third piece of my Klavierstück Series.
In each of these works I tried to explore some particular elements such as timbral palettes and technical diversities. In the third Klavierstück, I mostly focus on space-timbre-resonance interconnections with enlarged scope of the acoustic field.
— Aram Hovhannisyan über das Werk « ... and beyond ... »
ARAM HOVHANNISYAN

ARAM HOVHANNISYAN

Freitag 18. Januar, Zunftsaal im Schmiedenhof
18.30 UHR, KONZERT III «LUFT VON ANDEREM PLANETEN»

Gustav Mahler (1860 – 1911) Klavierquartett a-Moll
Aram Hovhannisyan (*1984) Klavierstück III « ... and beyond ... » für Klavier zu vier Händen (Uraufführung)
Johannes Brahms (1833 – 1897) «Hymne zur Verherrlichung des grossen Joachim»
Arnold Schönberg (1874 – 1951) Quartett Nr. 2 fis-Moll op. 10 


Richtlinien auf Deutsch:

Das Mizmorim Festival freut sich, einen Kompositionswettbewerb für das Festival 2019 anzukündigen. Der Wettbewerb steht allen KomponistInnen  die am 01. Januar 2018 seit mindestens fünf Jahren in der Schweiz leben und die am 01. Januar 2018 nicht älter als 36 Jahre sind. 
Das Stück muss für Klavier zu vier Händen geschrieben sein und sollte bis zu 10 Minuten dauern. Es muss sich um ein für das Mizmorim Festival 2019 bestimmtes Originalwerk handeln. Das Werk des Preisträgers/der Preisträgerin wird während des fünften Mizmorim Festivals vom 17. bis 20. Januar 2019 aufgeführt. Das Preisgeld beträgt 1.000 CHF plus Reisekosten (innerhalb Europas) und Unterbringung.

Mizmorim 2018-291.jpg