Konzert 1d.jpg

Konzert I «LÀ CI DAREM LA MANO»
Donnerstag, 23. Januar um 18.30 Uhr
Zunftsaal im Schmiedehof

So vielschichtig wie Da Pontes Leben präsentiert sich auch das Mizmorim-Auftaktkonzert und bringt Sprache und Musik in einen abwechslungsreichen Dialog. Der Bogen reicht von Variationen des jungen Beethoven über eine der populärsten Melodien aus dem «Don Giovanni» und hinüber zu Mozarts galantes Streichquartett, bis hin zum jungen tschechischen Komponisten Kryštof Mařatka, in dessen Melodram Aphorismen Franz Kafkas auf eine ungewöhnliche Klangkulisse treffen und die dramatische Wucht eines Theaterstücks entfalten. 

Ludwig van Beethoven Variationen über das Thema  «Là ci darem la mano» WoO 28, arrangiert für Kammerorchester von Marcelo Nisinman

Lorenzo Da Ponte Mizmor Nr. I «Herr, sei mir gnädig, denn ich bin schwach»

Wolfgang Amadeus Mozart Streichquartett D-Dur KV 575 («Preussisches Quartett») Nr. 1

Kryštof Mařatka «Ein Hungerkünstler» Melodram für einen Schauspieler und einen Pianisten nach Franz Kafkas Aphorismus (Schweizer Erstaufführung)

_____________________

Chen Halevi & Michal Lewkowicz Klarinette
Denis Dafflon & Stéphane Mooser Horn
Laurent Lefèvre & Yuan Tianwei Fagott
Doric String Quartet
Zoran Marković Kontrabass
Kryštof Mařatka Komposition und Klavier
Benedek Horváth Klavier
Marcelo Nisinman Bandoneon
Jan Vondráček Schauspieler
Charlotte Leport Rezitation