Konzert 6b.jpeg

Konzert VI «TOUR DA PONTE»
Samstag, 25. Januar 21.00 Uhr
Gare du Nord

Dieser Abend stellt Lorenzo Da Pontes Leben und Werk in den Mittelpunkt. Die französische Schriftstellerin Maïa Brami verfasste eigens für diesen Anlass einen szenischen Monolog, der vom Schauspieler Vivian Frey zusammen mit zwei Kammermusikensembles inszeniert wird. Die MusikerInnen und Musiker schlüpfen in mehrere Rollen und treten in Beziehung zu Da Ponte. In enger Zusammenarbeit erschaffen Brami und Frey ein multiples Charakterbild aus Text, Musik und Szene, das Da Pontes dramatische Lebensgeschichte mit den von ihm geschaffenen Opernfiguren verknüpft und seine Rastlosigkeit, seinen Charme, aber auch sein enormes Talent fürs Geschichtenerzählen widerspiegelt.


_____________________

Maïa Brami Text und Konzept
Vivian Frey Regisseur und Schauspieler
Chen Halevi & Jure Robek Klarinette
Denis Dafflon & Stéphane Mooser Horn
Laurent Lefèvre & Yuan Tianwei Fagott
Doric String Quartet
Zoran Marković
Kontrabass