«TOUR DA PONTE»

Brücken zwischen Musik und Poesie
23. - 26. Januar 2020

Das sechste Mizmorim Festival widmet sich einer der schillerndsten Persönlichkeiten des 18. Jahrhunderts: Lorenzo Da Ponte (1749–1838), der als Emanuele Conegliano in eine jüdische Familie geboren wurde, bevor sein Vater 1863 zum Christentum konvertierte. 

Gemeinsam mit Wolfgang Amadeus Mozart schuf Lorenzo Da Ponte mit «Le nozze di Figaro», «Don Giovanni» und «Così fan tutte» drei Opernmeisterwerke, die in ihrer dramaturgischen wie musikalischen Raffinesse einzigartig sind und bis heute begeistern. 

Da Pontes literarisches Schaffen zeigt auf vielfältige Weise, wie sich Musik und Poesie gegenseitig beeinflussen können. Zeit seines Lebens schrieb er auch mehrere «Mizmorim», Psalmgedichte in italienischer Sprache, die in die Konzertprogramme des Mizmorim Festivals eingebunden werden. In diesem Sinne verfolgt das Mizmorim Festival 2020 musikalische und literarische Entwicklungslinien und präsentiert unterschiedlichste Werke von der Zeit Da Pontes bis in unsere Gegenwart. 

KÜNSTLER & KÜNSTLERINNEN

PROGRAMM

PRESSEBEREICH

PREMIEREN